Internationales Symposium zur Geschichte und Zukunft der Synergetik

Anlässlich des 85. Geburtstags von Prof. Dr. Hermann Haken findet vom 13. bis 16. November 2012 das internationale Symposium: “Self-Organization in Complex Systems: The Past, Present, and Future of Synergetics” im Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst statt.

Die Synergetik, die von Herman Haken maßgeblich geprägt wurde, beschäftigt sich mit der Selbstorganisation komplexer dynamischer Systeme und versteht sich als eine fachübergreifende Wissenschaftsdisziplin. Synergetische Methoden und Prinzipien werden in unterschiedlichen Disziplinen angewandt: in der Chemie und Biologie, in der Medizin und Hirnforschung, in den Ingenieurswissenschaften ebenso wie in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Das Programm des Symposiums beinhaltet, neben historischen Rückblicken, aktuelle Statusberichte und zeigt neue Anwendungsmodelle und interdisziplinäre Forschungsgebiete der Synergetik auf.

Drucken/exportieren