Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


aktuelles:20111116

Die Karibik als Paradigma

„Ist die Karibik – als Archipel, als Ansammlung von zahlreichen unabhängigen, aber miteinander verknüpften Inseln – ein prädestinierter Ort für die Entstehung von produktiven Kulturtheorien des Zusammenlebens? Diese Frage steht im Zentrum einer internationalen Tagung, die am 9. und 10. Dezember 2011 an der Universität Potsdam stattfindet. Dabei beleuchten Kulturwissenschaftler, auf welche Weise aus der Karibik stammende Denkmodelle des Zusammenlebens weltweit rezipiert werden.“ … „Unter dem Titel „Die Karibik als Paradigma: Convivencias/Coincidencias“ beleuchten Kulturwissenschaftler auf der Tagung die Karibik als Paradigma, das heißt, als prädestinierten Ort für Theorieproduktion.“

(Zitiert aus idw-online.de)

~~DISCUSSION~~

aktuelles/20111116.txt · Zuletzt geändert: 2018/04/23 10:46 (Externe Bearbeitung)