Note | Synergós

siehe auch: Mitarbeiter der Natur, Mitarbeiter Gottes

griechisch:συνεργός deutsch: Mitarbeiterenglisch: co-workerfranzösisch: collaborateurrussisch: сотрудник

Vor der neutestamentarischen Figur des Synergós (1.Kor 3,9) finden sich Wortbelege in der antiken Philosophie, die vom Mehrwert des Zusammenwirkens sprechen.

Belegstellen

ca. 500 v.Chr. »So sind die Schlafenden Arbeiter und Mitwirkende [συνεργούς] an den Weltereignissen.«
Heraklit: Fragmente, griech.-dt., hg. v. Bruno Snell, München/Zürich: Artemis Verlag 1986, S. 24–25.
ca. 380 v.Chr. »Selbst überzeugt, versuche ich, auch die anderen zu überzeugen, dass man zur Erlangung dieses Guts einen besseren Helfer [συνεργὸν] für die menschliche Natur als die Liebe schwerlich finden kann keinen besseren Helfer als Eros.«
Platon, Symposion 212b.
ca. 360 v.Chr. »Ich kann dir auch einige zeigen, welche Weiber geheyrahtet haben, und mit ihnen so leben, daß sie dieselbigen zu Mit-Gehülfinnen [συνεργοὺς] haben, ihr Hauswesen zu verbessern«.
Xenophontos: Oikonomikos. Oder Xenophon vom Haus-Wesen, aus dem Griech. von Barthold Henrich Brockes, Hamburg: König und Richter 1734, S. 28f.


SlipBox

Drucken/exportieren